Home Berichterstattungen Fridlisfüür 2017
Dorfverein Rüti GL
Rundum informiert!
HSeibert_0071.jpg
HSeibert_0088.jpg
Braunwaldbahn mit Rueti.jpg
Fridlisfüür 2017
Drucken E-Mail


Fridlisfüür 2017


In Rüti auf dem Cheferstein wurde das natürliche Feuer von einer kleinen Schar Rütener Kinder zusammengetragen und tatkräftig von Eltern unterstützt. Dank privaten Holzspendern wurde dies überhaupt ermöglicht.

Kinder auf Transporter

Damit dieser alte Brauch weitergeführt werden kann, spendiert der Dorfverein den Kindern als Dank für die schwere Arbeit einen geschätzten Imbiss.

Holzstoss mit Puppebrennendes Feuer


Hintergrund zum Fridlisfüür von Kurt Staiger:

Zum Gedenken an den Glarner Landespatron St. Fridolin findet das Fridolinsfeuer statt. Es gehört ursprünglich zu den vorchristlichen Frühlingsfeuern, soll den Winter vertreiben und den Frühling ins Land einziehen lassen.

In Rüti sind es die Schulkinder, die das Brennmaterial im Dorf sammeln. Sie treffen sich dann beim Feuer, bräteln eine Wurst oder rauchen eine Niälä.
 



Geschrieben von: Bea Seiler & Kurt Staiger ,
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 27. März 2017 um 21:49 Uhr